Warum hat er sich weitergebildet?

Espresso mit Fabian

Man lernt nie aus, könnte man sagen. Aber es gibt Menschen wie Fabian Mohr, die legen beim Lernen ein beachtliches Tempo an den Tag. Was wir damit meinen? Ganz einfach: Zuerst hat er seine Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen. Dann folgten seine Weiterbildungen im IHK-Bildungszentrum. Vom Ausbilderschein, Wirtschaftsfachwirt, Betriebswirt zum Personal Coach. Was ihn dazu bewogen hat? Das hat er Marie verraten …

Fabian Mohr

Fabian Mohr 

Ausbildung: Bürokaufmann 

Weiterbildung: Wirtschaftsfachwirt, Betriebswirt, Personal-Coach, Social-Media-Manager 

Arbeitgeber: Katholische KiTa gGmbH Trier      

Fabian, du bist stellvertretender Leiter der Personalabteilung – hat deine Weiterbildung dabei geholfen?

Ich habe meine Weiterbildungen begonnen und zum Glück auch erfolgreich abgeschlossen, um mich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Da gehört es natürlich auch dazu, dass man über eine leitende Position nachdenkt oder zumindest über eine, in der man mehr Verantwortung und spannende Aufgaben hat. Die habe ich heute auch. Also ja, das spielt schon zusammen. 

Du hast ein ganzes Bündel an Weiterbildungen gemacht. Auch den Personal Coach. Warum?  

Das hat mit meinem Fachgebiet, dem Personalwesen zu tun. Ich wollte verstehen, wie intrinsische Motivation und persönliche Weiterentwicklung funktionieren und zusammenhängen. Außerdem habe ich den Ausbilderschein und ich bin als Dozent für Personalthemen im IHK-Bildungszentrum in Trier eingesetzt. Da ist das alles von Vorteil.  

Fabian Mohr content

Und warum hast Du nach Deiner Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt noch den Betriebswirt angehängt?  

Ich liebe es, neue Dinge zu lernen, am liebsten mache ich das jeden Tag. Und jede meiner Weiterbildungen hat mir den Blick auf andere Themenfelder ermöglicht. Außerdem habe ich gelernt, über den Tellerrand hinauszuschauen und dann kommt bei Weiterbildungen ja auch noch dazu, dass man interessante und wissbegierige Menschen kennenlernt. Diesen Austausch mit Gleichgesinnten mochte ich sehr gerne, sodass wir uns gegenseitig immer motivieren und wenn nötig auch aushelfen konnten. Der Betriebswirt hat mich aber auch fachlich interessiert und so den persönlichen Horizont erweitert. 

Als stellvertretender Leiter der Personalabteilung – würdest du auch anderen eine Weiterbildung empfehlen?  

Ich finde es wichtig, sich weiterzubilden. Die hohe Dynamik unserer Welt erfordert es einfach, dass man sich auf die täglich eintretenden Veränderungen und Neuerungen vorbereitet. Durch die Weiterbildungsangebote der IHK besteht die Möglichkeit, sich auch berufsbegleitend ideal weiterzubilden. Man kann also weiterhin Geld verdienen und trotzdem lernen. Dass man dabei allerdings auch Freizeit investieren muss, ist klar. Ebenso, das berufsbegleitende Weiterbildung sicherlich nicht für alle Personen möglich ist. Aber dann gibt es ja noch viele andere Fördermöglichkeiten. Auch die finde ich toll.  

Jetzt Durchstarten!

Und jetzt du! Finde die perfekte Weiterbildung für dich!

Weiterbildungen Anzeigen
Interviews

Auf einen ...

Entdecke weitere spannende Eindrücke unserer Botschafter.